TERMIN - HIGHLIGHTS

 

Öffnung der Ausstellung

Di + Fr  16.30 -18.00 Uhr

nach  Vereinbarung

_______________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

19.30

 

Frohnauer Diskurs

 

Dietmar Nietan,

Türkei aktuell

 

mehr...

___________________________________________________________________________________________

 

 

19.30

 

Vernissage

 

David Berkel

Der Hauch der Dinge

 

mehr...

___________________________________________________________________________________________

 

 

19.30

 

Frohnauer Diskurs

 

Frohnauer Diskurse

Prof. Dr. Eberhard Knobloch,
Der Naturforscher Alexander von Humboldt

 

mehr...

________________________________________________________________________________________________

 

Frohnauer Diskurse

 

in Zusammenarbeit mit dem Kulturhaus Centre Bagatelle e.V.

Eintritt 12 €, Mitglieder und Studenten 10 €

  

 

Mittwoch, 20. März 2019, 19:30 Uhr

Dietmar Nietan

Eine schwierige Partnerschaft –

Deutschland, Europa und die Türkei

Das Verhältnis zwischen Deutschland und der Türkei hat sich merklich abgekühlt und der türkische EU-Beitrittsprozess steckt in der Sackgasse. Eine Vielzahl von Streitpunkten belastet die politischen Beziehungen schwer. Wie ist es zu dieser Entwicklung gekommen und kann eine erneute Annäherung gelingen? Darüber spricht Dietmar Nietan, SPD-Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Er ist Außen- und Europapolitiker und befasst sich seit Jahren mit der Türkei.

 

Donnerstag,  11. April 2019, 19:30 Uhr

Prof. Dr. Eberhard Knobloch

Der Naturforscher Alexander von Humboldt – Seine naturkundlichen Ziele, seine Methoden, seine Ergebnisse

Alexander von Humboldt war ein von Kant beeinflusster Naturkundler, der sich ausdrücklich als empirischer Naturforscher verstand. Seine Ziele hat er wiederholt klar benannt: ein vollständiger Überblick über die Natur, die Aufdeckung der empirischen Gesetze, die das Zusammenwirken der Naturkräfte regeln. Er sammelte Objekte, Daten, Ideen. Sein Vorgehen soll an Hand seiner Beiträge zu drei Forschungsgebieten veranschaulicht werden, die er selbst als wichtigste Ergebnisse beurteilt hat: zur Pflanzengeographie, zu den Isothermen, zum Erdmagnetismus.

 

Donnerstag,  23. Mai, 19:30 Uhr

Prof. Dr. Eckart Stratenschulte

Auf in die Zukunft – oder volle Kraft zurück?

Die Europäische Union vor den Europawahlen

Mit der Europawahl am 26. Mai werden die Weichen für die Zukunft der EU gestellt. Die Briten nehmen nicht mehr teil, weil sie die EU verlassen haben – wenngleich noch nicht ganz. Die Europäische Kommission wird neu gebildet werden. Aber es geht nicht nur um das Institutionelle, sondern vor allem um ein Zukunftsszenario für die EU. Mehr Europa? Weniger Europa? Oder mehr Europa für weniger Europäer? Das sind die Fragen des Zukunftsdiskurses, denen sich Eckart Stratenschulte, langjähriger ehemaliger Leiter der Europäischen Akademie Berlin, stellt.

 

Donnerstag,  19. September 2019, 19:30 Uhr

Dr. Christoph von Marschall

 „Wir verstehen die Welt nicht mehr!“

Deutschlands Entfremdung von seinen Freunden

Der Historiker und Diplomatische Korrespondent des „Tagesspiegels“ betrachtet Deutschland sowie seine Außen-, Sicherheits- und Europapolitik mit den Augen der anderen und will den Deutschen die Wünsche und Erwartungen seiner Verbündeten vermitteln. Er wird zu seinen Vorstellungen befragt von Hans Monath, Redakteur im Hauptstadtbüro des Tagesspiegels und u. a. zuständig für die Berichterstattung für das Auswärtige Amt.

 

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 19:30 Uhr

Generalmajor Reinhardt Zudrop

Die Führungskultur der
Bundeswehr vor neuen Herausforderungen

Die Grundlage für die Gestaltung des militärischen Dienstes in der Bundeswehr ebenso wie für das Selbstverständnis der Soldatinnen und Soldaten bilden die Grundsätze der Inneren Führung der Bundeswehr. Angesichts der fundamentalen politischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und technologischen Veränderungen werden zeitgemäße Antworten und wertebasierte Orientierungshilfen verlangt. Reinhardt Zudrop, Kommandeur des Zentrums Innere Führung, stellt sich diesen Fragen.

 

Donnerstag,  21. November 2019, 19:30 Uhr

Dr. Uschi Eid

Afrika – Kontinent im Aufbruch ?

Wachsende Bevölkerung, Armut, Hunger, Krankheit, Korruption, Gewalt, Drogen und Menschenschmuggel: Stimmen diese Bilder noch? Oder ist Afrika ein aufstrebender Kontinent mit Wachstumspotentialen und gesellschaftlichen Veränderungen, was uns zwingt unsere Haltung gegenüber unserem südlichen Nachbarn zu überdenken. Dr. Uschi Eid, Präsidentin der Deutschen Afrika Stiftung, wirft in ihrem Vortrag einen Blick auf die afrikanischen Realitäten.  

 

Donnerstag,  12. Dezember 2019, 19:30 Uhr

Brigitte Reimers

Weihnachten mit Fontane

Schon in seinen „Kinderjahren“ berichtet Fontane von den Vorbereitungen und Feiern zum Weihnachtsfest. Schilderungen finden sich in seinen „Wanderungen“, in seinen Briefen, seinen Gedichten und Romanen: Der Menschenkenner weckt nachdenkliche, kritische, traurige und fröhliche Stimmungen in uns. Wir laden ein zu einer vorweihnachtlichen Lesung mit der Schauspielerin Brigitte Reimers. Sie spielte in verschiedenen Theatern, zuletzt im Schillertheater in Berlin, wirkte danach an Film-, Fernseh- und Rundfunkproduktionen mit und konzentriert sich heute auf literarische Lesungen.