TERMIN - HIGHLIGHTS

 

Öffnung der Ausstellung

Di + Fr  16.30 -18.00 Uhr

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

19.30 Uhr

 

Frohnauer Diskurs

 

Eike Pahl-Weber

 

Zukunft der Stadt

mehr...

________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

19.30 Uhr

 

Vernissage

 

Diana Sprenger

 

Das Gelbe vom Ei

 

mehr...

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

19.30 Uhr

 

Künstlergespräch

 

mit Diana Sprenger

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

19.30 Uhr

 

Literarischer Salon

 

Susann Muhlack

 

Paula Modersohn-Becker

 

mehr...

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Literarischer Salon

 

5. Oktober 2017

 

19.30 Uhr

 

Zum 110. Todestag der Malerin


PAULA MODERSOHN-BECKER (1876-1907)


liest Susan Muhlack,


musikalisch begleitet von Katharina Hanstedt (Harfe)

 

 

„Mein Leben ist ein kurzes, intensives Fest“, eine Auswahl aus Briefen und Tagebuchaufzeichnungen. Sie lassen das Bild einer hochsensiblen, lebenszugewandten, um ihre künstlerische und menschliche Identität ringenden Frau erkennen.

 

Susan Muhlack steht für „Literamus“ (Literatur und Musik). Wie die Sprache im Zusammenklang mit Musik zu einem ganzheitlichen Hörereignis werden kann, zeigt Susan Muhlack in ihren literarisch-musikalischen Veranstaltungen. In den Lesungen ist die Schönheit der Sprache, ihr Rhythmus, ihre Sinnlichkeit zu erleben. Sprache ist auch Musik. Da verschmelzen Vortrag und Musik. Da bewegen den Hörer dramatische oder humorvolle Zwischentöne – bald spielerisch, bald erschütternd. Ein Klangerlebnis besonderer Art ist zu erwarten.

 

Katharina Hanstedt studierte Harfe und Klavier in ihrer Geburtsstadt Leipzig. Bis 2005 war sie Harfenistin im Berliner Sinfonieorchester. Mit dem Orchester und als Solistin gastierte sie in nahezu allen bedeutenden Konzertsälen der Welt und wirkte bei vielen Radio-, TV- und CD-Produktionen mit. Sie gab zahlreiche Meisterkurse und ist Herausgeberin alter und neuer Harfenmusik.

 

 

Centre Bagatelle

Zeltinger Strasse 6, 13465 Berlin-Frohnau

Eintritt 10 € / Mitglieder 8 €