Aktuell - Kunstverein Centre Bagatelle e.V.
TERMIN - HIGHLIGHTS

 

Öffnung der Ausstellung

Di + Fr  16.30 -18.00 Uhr

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 16.00

Bagatellen 2018

- Blütenzauber -

mehr...

______________________________________________________________________________________

 

19.30

Mathias Koeppel

Starkdeutsch

___________________________________________________________________________________________________

 

19.30

Rathaus Galerie Reinickendorf

 

Verleihung des Förderpreises Junge Kunst

 

mehr...

 

_______________________________________________________________________________________________

19.30

Literarischer Salon

 

Ulrike Edschmid 
Ein Mann, der fällt

 

mehr...

 __________________________________________________________________________________________

 

19.30

Vernissage

 

Madlen Wrobel
Nachtflug

 

mehr....

 

___________________________________________________________________________________________

 

Literarischer Salon

 

20 September 2018

 

 

19.30 Uhr

 

Ulrike Edschmid 


Ein Mann, der fällt

 

 

Sommer 1986. Berlin-Charlottenburg. Ein Mann steht auf der Leiter und streicht die Decke einer Altbauwohnung, in die er mit seiner Gefährtin einziehen will. Da verliert er das Gleichgewicht und stürzt in die Tiefe.  

 

Danach ist nichts mehr, wie es war. Brutaler hätte der Aufbruch zweier Menschen in die gemeinsame Zukunft kaum scheitern können. Doch was wie ein Ende erscheint, geht langsam über in die Erforschung eines unbekannten Kontinents: des eigenen Lebens.

 

Nach dem großen Erfolg ihres Romans Das Verschwinden des Philip S. stellt Ulrike Edschmid erneut ihr Vermögen unter Beweis, von der Essenz eines Unglücks zu erzählen. Und von dem anderen Blick auf die Welt, den wir dabei erlernen.

 

 

»Anhand von Alltagsszenen und Stadtskizzen wird deutsche Geschichte erzählt, doch so beiläufig und unheorisch, wie sie sich in der Realität oft abspielt: ... Ereignis unter Ereignissen. « 

(Katharina Teutsch, Frankfurter Allgemeine Zeitung)

 

»Ulrike Edschmid beherrscht diese Mischung aus Reduktion und sehr genauer Selektion meisterlich. Es ist das Gegenteil von Sentimentalität und dennoch hochemotional – aber niemals direkt. « 

(Anne-Dore Krohn, rbb kulturradio)

 

Ulrike Edschmid, in Berlin geboren, studierte Literaturwissenschaften und Pädagogik an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. Sie erhielt viele Auszeichungen und Ehrungen u.a. den Grimmelshausen-Preis und dem Preis der SWR-Bestenliste.

 

Verena Auffermann, im Gespräch mit Ulrike Edschmid, in Höxter geboren, ist eine freischaffende Publizistin, Literaturkritikerin, Dozentin und Herausgeberin mit den Publikationsschwerpunkten Literatur und Kunst. Sie nahm an zahlreichen Rundfunk- und Fernsehdiskussionen teil. Sie war Gast im Literarischen Quartett und regelmäßige Teilnehmerin bei der SWR-Fernsehsendung Literatur im Foyer.

 

 

Centre Bagatelle

Zeltinger Strasse 6, 13465 Berlin-Frohnau

Eintritt 10 € / Mitglieder 8 €