THOMAS R. HOFFMANN ist ein begnadeter Kunsthistoriker, den der Kunstverein Centre Bagatelle seit vielen Jahren zu Vorträgen, Führungen und Exkursionen zur klassischen Kunst eingeladen hat. Thomas R. Hoffmann zählt zu den freiberuflichen Kunstschaffenden, die in der Corona-Pandemie in besonderem Maße vom Verdienstausfall betroffen waren. Wenn Museen und Vortragssäle geschlossen bleiben, gibt es weder Führungen noch Vorträge.

Zusammen mit Thomas Hoffmann und Guido Englich hat der Kunstverein in 2020 einen kleinen Ausweg ins Digitale gefunden. Zweimal haben wir Thomas Hoffmann ins leere Centre Bagatelle zu kunsthistorischen Vorträgen eingeladen. Im Frühjahr war dies Jan van Eyck und nun zum Jahreswechsel unter dem Titel “Hoffmanns Winterreise” ein Vortrag zu den Winterbildern Pieter Bruegels.

Die Vorträge sind Teil des gemeinsam mit dem Kulturhaus Centre Bagatelle durchgeführten Vortragsreihe “Frohnauer Diskurse”.

 

THOMAS R. HOFFMANN: HOFFMANNS WINTERREISE (Video)

In diesem Video erklärt Thomas Hoffmann vier der berühmtesten Winterbilder Pieter Bruegels (1525 – 1569)

Sie können nun das Video in aller Ruhe zu Hause ansehen, so oft Sie möchten. In der unteren rechten Ecke des Videos finden Sie eine Art Stern. Wenn Sie diesen anklicken, erscheint das Video bildschirmfüllend.

Kunstverein und Kulturhaus hätten allerdings eine kleine Bitte. Da wir dem Vortragenden ein angemessenes Honorar zahlen möchten und auch die Herstellung des Videos Kosten verursacht, würden wir uns über Ihre Unterstützung durch eine Spende unter dem Stichwort “Hoffmanns Winterreise” auf das Konto des Kunstvereins Centre Bagatelle bei der Berliner Sparkasse

IBAN:  DE77 1005 0000 2040 0450 50

sehr freuen.

Kunstverein und Kulturhaus danken Guido Englich für die Realisation des Videos.

 

THOMAS R. HOFFMANN: JAN VAN EYCK (Video)

Ungewöhnliche Zeiten verlangen ungewöhnliche Maßnahmen. Die Ausstellungen mit den Werken Jan van Eycks in Gent können wir nicht besuchen. Auch ein kunsthistorischer Vortrag im Centre Bagatelle etwa im Rahmen der Frohnauer Diskurse ist in diesen Tagen nicht möglich. Wir tun deshalb das, was alle tun, wir nutzen die digitalen Medien.

Wir haben den Kunsthistoriker Thomas R. Hoffmann ins leere Centre Bagatelle eingeladen und dort seinen Vortrag über

Leben und Werk des flämischen Malers Jan van Eyck (1385-1441)

aufgezeichnet. Sie können nun das Video in aller Ruhe zu Hause ansehen, so oft Sie möchten. In der unteren rechten Ecke des Videos finden Sie eine Art Stern. Wenn Sie diesen anklicken, erscheint das Video bildschirmfüllend

Kunstverein und Kulturhaus hätten allerdings eine kleine Bitte. Da wir dem Vortragenden das übliche Honorar zahlen, würden wir uns über eine kleine Spende auf das Konto des Kunstvereins Centre Bagatelle
DE77 1005 0000 2040 0450 50
oder das Konto des Kulturhauses
DE 08 1004 0000 0922 9667 00
freuen.

Kunstverein und Kulturhaus danken Guido Englich für die Realisation des Videos