TERMIN - HIGHLIGHTS

 

Öffnung der Ausstellung

Di + Fr  16.30 -18.00 Uhr

nach  Vereinbarung

_______________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

19.30

 

Vernissage

 

David Berkel

Der Hauch der Dinge

 

mehr...

___________________________________________________________________________________________

 

 

19.30

 

Frohnauer Diskurs

 

Frohnauer Diskurse

Prof. Dr. Eberhard Knobloch,
Der Naturforscher Alexander von Humboldt

 

mehr...

________________________________________________________________________________________________

 

 

19.30

 

Mitglieder-Treffen

 

Thomas Hoffmann

Einführung zu den Führungen zu Mategna und Bellini

 

Gäste willkommen

_______________________________________________________________________________________

 

 

19.30

 

Literarischer Salon

 

Ulrich Woelk,

Der Sommer meiner Mutter

 

mehr...

_____________________________________________________________________________________________

Donnerstag, 14. Februar 2019

 

19.30 Uhr

Reinhard Knodt  liest aus seinem Buch  UNDINEN – Unmögliche Liebesgeschichten

 

Undinen müssen nicht unbedingt einen Fischleib haben, wie die Undinen im Märchen. Wie sich Beziehungen trotz ihrer Unmöglichkeiten entfalten und wie sie trotz höchster Gefühle enden, führt Reinhard Knodt in einem Reigen von Erzählungen vor. Die Begegnungsvarianten sind reichhaltig. Wie fangen Liebesgeschichten an, wie hören sie auf? Was ist eine Begegnung und ihr sensibler Punkt, was geschieht bei einer Trennung? Warum geht es so oft los und selten gut? Warum versäumen wir beste Gelegenheiten?

 

Also unmögliche Liebesgeschichten von der flüchtigsten bis zur tiefsten Berührung, die alle zusammen immer nur das EINE sagen:

 

DIE LIEBE IST WIE DAS GRAS.

 

Dr. Reinhard Knodt studierte Philosophie und Literaturwissenschaften. Er lehrte als wissenschaftlicher Mitarbeiter neue deutsche Literaturgeschichte an der Universität Bayreuth und als wissenschaftlicher Rat für Philosophie an der Universität Erlangen-Nürnberg. Er lebt heute als freier Schriftsteller und Philosoph in Berlin.

 

Musikalische Begleitung:

Bettina Hartl und Dariusz Blaszkiewicz