TERMIN - HIGHLIGHTS

 

Öffnung der Ausstellung

Di + Fr  16.30 -18.00 Uhr

_______________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

19.30 Uhr

 

Frohnauer Diskurse

 

Prof. Dr. Jhy-Wey Shieh

 

Taiwan – bedrohte Demokratie

 

mehr...

________________________________________________________________________________________

 

19.30

 

Künstlergespräch

 

Madlen Wrobel
Nachtflug

 

mehr....

 _______________________________________________________________________

 

 

19.30

 

Literarischer Salon

 

Oliver Hilmes

 

Berlin 1936, Sechzehn Tage im August

 

mehr....

_________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

___________________________________________________________________________________________

 

22. Juni bis 23. September 2018,

 

Vernissage am Donnerstag, den 21. Juni 2018 um 19.30 Uhr    

 

Henning  Windemuth 

Stille und Rhythmus

 

Einführung Henning Windemuth: Über die Grenzen gestalterischer Zielsetzung

 

Künstlergespräch am 4.7.2018 um 19.30 Uhr

 

Henning Windemuth zeigt im Kulturhaus Centre Bagatelle gezeichnete Malerei.

 

Henning Windemuth wurde 1945 geboren. Er studierte Architektur, Kunst und Kunstwissenschaft sowie Erziehungswissenschaften an der RWTH Aachen, Universität Bonn und Hochschule für Bildende Künste Hamburg, am Hochschulinstitut für Kunst- und Werkerziehung Mainz. Er lebt in Berlin.   

 

Henning Windemuth hat sich bewusst auf langwieriges Arbeiten eingelassen. Er sagt: Mit dem spitzen Stift werden komplementärfarbige Liniengefüge zu Landschaften verdichtet und in Schichten übereinandergelegt. Durch die abschließende Überarbeitung mit Graphitstiften erhalten die Bilder eine eigenartige suggestive Tiefenwirkung. Dadurch wird einerseits eine morbide, bleierne Schwere bewirkt, andererseits strahlt die Kraft des Lichtes durch, und die darunterliegende intensive Farbigkeit schwingt mit. Je nach Lichteinfall, Erfahrungsschatz und Befindlichkeit des Betrachters ändert sich die jeweilige Bildwirkung.   

 

 


 

 Öffnungszeiten  Di und Fr  16.30 -18.00 Uhr und nach Vereinbarung ( 404 61 92 od. 404 40 32)

 

 

 

 

Verkehrsverbindung:S1 Frohnau, Bus 125 oder 220 Frohnau